Karriere bei Brose

Stellenangebote aufgeben bei Stellenanzeigen-Treff

Jobbörsen-Treff - der Treffpunkt für Recruiter

Berufsbild Umweltinformatiker/in (Hochschule)

Kurzbeschreibung

Als Umweltinformatiker/in fungieren Sie als Schnittstelle zwischen Management, IT und Umweltschutz. Sie entwickeln Umweltinformationssysteme und lösen ökonomische und ökologische Aufgaben im IT-Bereich.

Ausbildung

Folgende Ausbildungen können zur Tätigkeit qualifizieren: Umweltinformatik (Bachelor/Master), Informatik (Bachelor/Master)

Tätigkeitsbeschreibung

Umweltinformatiker/innen optimieren mit Methoden der angewandten Informatik IT-Prozesse in Unternehmen unter ökonomischen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten. Sie entwickeln und realisieren Anwendungen mit dem Ziel von schonendem Ressourceneinsatz und der Reduzierung von Umweltschäden. Auch Tests und Anwenderschulungen führen Sie durch und sorgen für ein effizientes Umweltcontrolling durch Umweltinformationssysteme.

Bestehende Systeme optimieren Sie im Hinblick auf Umweltverträglichkeit. Sie unterstützen und beraten das Management.

Zugang

Für die Ausübung einer Tätigkeit als Umweltinformatiker/in wird in der Regel ein abgeschlossenes Studium der Umweltinformatik oder Informatik mit Schwerpunkt in Umweltinformatik erwartet. Für Führungspositionen oder Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung kann ein Master-Studium oder eine Promotion Voraussetzung sein.

Anteil Arbeitnehmer nach Ausbildung
Abb. 1: Anteil Arbeitnehmer nach Ausbildung

Altersverteilung
Abb. 2: Altersverteilung