Fachinformatiker (m/w/d) im Referat Z 6 „Informationstechnik“ der Zentralabteilung - Oberschleißheim

Anzeige vom 29.05.2019, Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim, Bereich(e): IT Support, IT Beratung, IT Administration (» Druckversion)

Suchagent anlegen

Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt.
Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlen­schutz als

Fachinformatiker (m/w/d)
im Referat Z 6 „Informationstechnik“ der Zentralabteilung

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Das Referat „Informationstechnik“ bietet den Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen des BfS moderne IT-Dienstleistungen und IT-Infrastruktur. Neben den Verwaltungsarbeitsplätzen stellt insbesondere die Betreuung der vielfältigen IT-Ausstattung der Labore und des Radiologischen Lagezentrums eine spannende Aufgabe dar. Dabei müssen die besonderen Anforderungen der IT Sicherheit berücksichtigt werden. Das Referat berät und unterstützt beim Einsatz neuer Technologien.

Ihre Aufgaben:

  • Sie arbeiten im Referat Z 6 „Informationstechnik“ in der Anwenderbetreuung und unterstützen die BfS-Beschäftigten in sämtlichen IT-Angelegenheiten
  • Sie beraten und unterstützen die Beschäftigten beim effektiven, sicheren und wirtschaftlichen Einsatz von IT-Ressourcen (insbes. IT-Ausstattung mit Peripheriegeräten in Büros und Laboren, mobile IT-Geräte, Telefonie, LAN-Infrastruktur und Videokonferenzsysteme)
  • Sie stellen den Beschäftigten eine aufgabenangemessene IT-Ausstattung zur Verfügung unter Berücksichtigung von allen technischen und administrativen Anforderungen
  • Sie kümmern sich um die technische Analyse und Behebung von Fehlern an Hard- und Softwarekomponenten im Rahmen des First und Second Level Supports
  • Sie erstellen und pflegen Dokumentationen, insbesondere im Zusammenhang mit technischen Abläufen sowie zur Lösung bereits bekannter Probleme
  • Sie unterstützen die Beschäftigten bei der Initiierung von Projekten mit IT-Bezug
  • Neben diesen Tätigkeiten wirken sie bei der anstehenden Umstellung der Endgeräteinfrastruktur auf Windows 10 mit

Ihr Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker*in
  • Sie sind mit der Fehleranalyse und Störungsbeseitigung bei PC-Systemen durch entsprechende Berufserfahrung sehr gut vertraut
  • Sie besitzen insbesondere sehr gute Fachkenntnisse in Windows 7 und 10, Standardsoftware, mobiler IT sowie Videokonferenztechnik
  • Sie verfügen über grundlegende Netzwerkkenntnisse
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Erfahrungen im Umgang mit Softwareverteilungssystemen wie SCCM
  • Sie arbeiten sich selbständig und zielorientiert in neue IT-Themen ein
  • Sie verfügen über sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Organisationstalent, arbeiten strukturiert und sind belastbar
  • Sie sind bereit, an einer technischen Rufbereitschaft teilzunehmen

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Umfeld in einer wissenschaftlich-technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: 85764 Oberschleißheim) sowie

  • Bezahlung nach Tarifvertrag (Entgeltgruppe 9a TVöD) mit der späteren Möglichkeit einer Verbeamtung bzw. bei schon bestehendem Beamtenverhältnis bis BesGr A 8 BBesO
  • Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Umfassende und individuelle Einarbeitungs- und Schulungsmöglichkeiten

Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen und unter Angabe der Kennziffer 1828 / Z 6 bis zum 05.06.2019 (Eingang im Bundesamt) an

Bundesamt für Strahlenschutz

Personal­management, Postfach 10 01 49, 38201 Salzgitter | Verantwortung für Mensch und Umwelt |