Informatikerin / Informatiker Entwicklung IT-Infrastruktur (w/m/d) - Stuttgart

Anzeige vom 25.02.2019, Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart, Bereich(e): Softwareentwicklung (» Druckversion)

Suchagent anlegen

Das Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei ist eine zentrale Dienstleistungs- und Serviceeinrichtung für die Polizei Baden-Württemberg. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist beim Referat 23 - Infrastruktur am Standort Stuttgart, Nauheimer Str. 99-100 folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Informatikerin / Informatiker Entwicklung IT-Infrastruktur (w/m/d)

IHRE AUFGABEN:

  • Aktive Mitwirkung bei der Planung, Entwicklung, Betriebsübergabe und Qualitätssicherung polizeilicher IT-Systeme
  • Konzeption von Server-, Backup-, Speichersystemen und Netzwerkkomponenten, Authentifizierungssystemen als Infrastrukturbausteine polizeilicher IT-Systeme
  • Betreuung von Server-, Backup-, Speichersystemen und Netzwerkkomponenten (insbesondere in der Designphase) sowie Begleitung der Betriebsübergabe an den Dienstleister
  • Formulieren von Qualitätskriterien, die es erlauben den Betrieb der Infrastrukturbausteine zusammen mit dem Dienstleister kontinuierlich zu verbessern

WÜNSCHENSWERT:

  • Kenntnisse in den Bereichen IT-Servicemanagement und IT-Sicherheit
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Informationstechnik sowie Interesse an aktuellen technischen Entwicklungen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe, analytisches Denken, lösungsorientierte und strukturierte Vorgehensweise in der Realisierung
  • Zuverlässigkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit

IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich absolviertes einschlägiges Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) der Informatik oder in mehrjähriger Tätigkeit gewonnene gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Gute Kenntnisse und vertiefte praktische Erfahrungen im Bereich Unix/Linux und Windows
  • Gute Kenntnisse und vertiefte praktische Erfahrungen der Virtualisierungs-, Netzwerk-, Speicher- (SAN/NAS) sowie der Backuptechnologien im Midrange und Enterprise- Bereich
  • Die Tätigkeit setzt eine Sicherheitsprüfung nach dem Landessicherheitsüberprüfungsgesetz (Ü1) voraus

WIR BIETEN IHNEN:

  • Ein vielseitiges Aufgabenspektrum rund um ein anspruchsvolles und innovatives Themenfeld
  • Eine zielgerichtete Einarbeitung und spezifische Fortbildung
  • Eine Aufgabenwahrnehmung in einem kompetenten Team, in dem Teamarbeit gefördert wird und
  • eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre in modernen und gut ausgestatteten Büroräumen

WEITERE VORTEILE:

Die Gehaltszahlung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder. Link zur Entgelttabelle TV-L. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist. Gehen entsprechende Bewerbungen ein wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen entsprochen werden kann. Das Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir sind bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und sind daher an Bewerbungen von Frauen interessiert. Familienbewusste Rahmenbedingungen wie bspw. flexible Arbeitszeitregelungen bieten dafür optimale Voraussetzungen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i. S. v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll. Darüber hinaus unterstützt das Land Baden-Württemberg Ihre Mobilität mit dem JobTicket Baden-Württemberg.

KONTAKT:

Bei allgemeinen Fragen zur Stellen­ausschreibung/​Personal­angelegen­heiten wenden Sie sich bitte an:

Frau Wawrinsky, Tel. 0711 2302 1404 oder
Frau Reichardt, Tel. 0711 2302 1405

Detaillierte Auskünfte zum Aufgabenbereich kann Ihnen erteilen:

Herr Dr. Albrecht Melan,
Tel. 0711 2302 2300

Weitere Informationen unter: www.polizei-bw.de

Bitte bewerben Sie sich bis 06.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 1252 ausschließlich über unser Online-Bewerberportal.