IT-Ingenieur / IT-Ingenieurin Anwendungsintegration - München

Anzeige vom 25.01.2019, Landeshauptstadt München, München, Bereich(e): IT Administration, Sonstiges IT (» Druckversion)

Landeshauptstadt München bild

Die Landeshauptstadt München sucht
für den Eigenbetrieb it@M,
Serviceteam Middleware & Groupware
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

IT-Ingenieur/in Anwendungsintegration

in BesGr. A 12 / EGr. EGr. 12 TVöD.

Der Eigenbetrieb it@M ist der städtische Dienstleister für Informations- und Tele­kommuni­kations­technik der Landeshauptstadt München. it@M unterstützt die Arbeit der städtischen Referate mit modernen, wirtschaftlichen und professionellen IT- und TK-Lösungen.

Das Serviceteam Middleware & Groupware verantwortet den Aufbau, Einsatz und Nutzung folgender IT-Bausteine: Web- und Applikationsserver unter Linux / Windows (z. B. Apache, Tomcat, JBoss / WildFly, Weblogic, IIS), Laufzeitumgebungen im Server Umfeld (z. B. Java Runtime), Groupware-System (Mail, Kalender, Aufgaben, Kontakte). Es sorgt für die Ein­bettung der Bausteine in die Gesamtbebauung und für eine einheitliche Nutzung in der Stadt­verwaltung. Für die aufgebauten Umgebungen übernimmt das Team die Komponenten­ver­antwortung mit Pflege und Wartung innerhalb des Life-Cycle-Managements. Es stellt des Weiteren den 3rd-Level-Support für den Betrieb sicher.

Im Zusammenhang mit der strategischen Neuausrichtung der IT der Landeshauptstadt München können sich sowohl organisatorische Änderungen als auch Veränderungen im Auf­gaben­zuschnitt ergeben.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Planen und Erarbeiten von abnahmefähigen IT-Infrastrukturlösungen im Bereich der Web- und Applikationsserver. Dazu gehören die technische Lösungskonzeption und das Koordinieren von entsprechenden Tätigkeiten, z. B. Serveraufbau, DB-Aufbau, Load­balancer usw.
  • Installieren und Integrieren von Fachanwendungen auf Servern sowie ggfs. Erstellen von automatisierten Installationsabläufen für neue Umgebungen.
  • Festlegen von Standards im Bereich der Anwendungsintegration und enger Abstimmung mit den einzelnen Fachbereichen.
  • Erstellen, Anpassen und Weiterentwickeln von IT-Infrastrukturen.

Worauf kommt es uns an?

Für diese Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Hoch­schul­studium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirtschaftsinformatik oder einem abgeschlossenen Hochschulstudium mit langjähriger Berufserfahrung im IT-Bereich oder mit gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten.

Des Weiteren sind insbesondere Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, Kundenorientierung, Motivations­fähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. konzeptionelles Arbeiten, fachliche Problem­lösungs­kompetenz
  • Persönliche Eigenschaften: die Fähigkeit zu selbstständigen Arbeiten sowie Ver­ant­wortungs­bereitschaft
  • Fachliche Kompetenz: sehr gute Kenntnisse in der Bereitstellung und/oder im Betrieb von Web- und Applikationsservern (z. B. Apache, Tomcat, JBoss, Weblogic), Erfahrung in der Analyse, Konzeption, Gestaltung und Einführung von IT-Lösungen, gute Kenntnisse im Bereich von Linux- oder Windowsservern, Erfahrung in der Durchführung von Release­wechseln und Wartungszyklen

    Von Vorteil sind gute Kenntnisse in Automatisierungs- und Konfigurationstools (z. B. Ansible, Puppet, Chef), in einer Skriptsprache (z. B. Bash / Python) sowie im Projekt­management.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 12 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 12 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit, bereits vor einer Bewerbung die Arbeit und das Team kennenzulernen

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Serviceteams Middleware & Groupware, Herr Streng (Tel. 089 233-721321).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Winkler (Tel. 089 233-22639) von der Abteilung P 5.132 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens­nummer 8104 (P 5.132) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Ab­schluss­zeugnis Berufsausbildung / Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 03.02.2019.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Wappen

 Weiter zum Bewerbungsportal

footer DBP total e quality charta der vielfalt