IT-Projektleiter / IT-Projektleiterin - München

Anzeige vom 12.01.2018, Landeshauptstadt München, München, Bereich(e): IT-Leitung / Projektleitung (» Druckversion)

Bewerben über IT-Treff
Landeshauptstadt Münchenbild

Innovation

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Referat für Bildung und Sport,
Geschäftsbereich Informationstechnologie,
Abteilung IT-Strategie zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

IT-Projektleiter/in

in Besoldungsgruppe A13 / EGr. 13 TVöD (4. Qualifikationsebene).

Der auf Innovation ausgerichtete Geschäftsbereich Informationstechnologie des Referates für Bildung und Sport (RBS-IT) betreut mit derzeit ca. 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als 430 Kinder­betreuungseinrichtungen, über 340 Schulen sowie den Kernbereich des Referates. Er stellt die IT-Dienstleistungen zur Unterstützung der Geschäftsprozesse in der Ver­waltung und im pädagogischen Umfeld bereit.

Auf der Grundlage eines Gutachtens zur Reorganisation des IT-Bereichs des Referates für Bildung und Sport werden eine Reihe von Organisations (-teil) projekten durchgeführt.

Als IT-Projektleiter/in tragen Sie maßgeblich zur erfolgreichen Umsetzung der Ziele bei. Nach Ab­schluss der Organisationsprojekte arbeiten Sie weiterhin als IT-Projektleiter/in.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Ergebnisverantwortliches Leiten eines (Organisations-) Projekts
  • Fachliches Leiten der Teil­projekt­leitungen
  • Etablieren geeigneter Kommunikationswege zu den betroffenen Mitarbeiter/innen der IT des RBS und geeignete Einbindung dieser in das Projekt
  • Aufbauen eines Netzwerks zu allen Interessengruppen sowie Organisieren und ggf. Leiten der notwendigen Arbeits-, Abstimmungs- und Gremientermine mit den betroffenen Stake­holdern (u. a. Direktorium-IT-STRAC, Leiter/innen von Einrichtungen des RBS, Referats­spitze des RBS, ggf. Stadtwerke München GmbH)

Für den Geschäftsbereich Informationstechnologie sind umfangreiche organisatorische Änderungen im Stadtrat beschlossen worden. Dies kann dazu führen, dass ein Einsatz zukünftig innerhalb des Referats für Bildung und Sport, im IT-Referat oder in einer IT-GmbH erfolgt.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem ab­ge­schlossenen Hochschulstudium auf Masterniveau der Studiengänge Informatik, Ver­waltungs­informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem abgeschlossenen Hochschulstudium auf Master­niveau mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung im IT-Bereich.

Des Weiteren sind insbesondere ausgeprägte Führungs- und Managementqualitäten und Kommuni­kations­fähigkeit erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie Durchsetzungsvermögen, die Fähigkeit, mit Konflikten um­zu­gehen, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. ausgeprägte Präsentations- und Moderationstechniken, Kompetenzen im zielgruppengerechten Dokumentieren von Projektergebnissen, die Fähig­keit, komplexe Zusammenhänge zu erkennen und diese zu strukturieren
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere ein ausgeprägtes ergebnisorientes Handeln und Entscheidungsfähigkeit
  • Fachliche Kompetenz: fundierte Kenntnisse sowie mehrjährige Erfahrungen im Leiten von komplexen Projekten in einem heterogenen Umfeld, umfassende Kenntnisse von Methoden des Projektmanagements, sicheres Beherrschen von projektinternen Controlling- und Steuerungs­methoden sowie Kenntnisse in ITIL V3

Eine Zertifizierung nach GPM-Standard Level C ist von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 13 TVöD. Bei Erfüllung der beamten­rechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stellen sind in BesGr. A 13 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufs­lebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden unter gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der IT-Gesamt­projektleiter, Herr Henke (Tel. 089 233-43061).
Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Herr Hillenbrand (Tel. 089 233-22636) vom Personal- und Organisationsreferat P 5.52 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fahrens­nummer 3852 (P 5.52) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ende der Be­werbungs­frist ist der 26.01.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Wappen

 Weiter zum Bewerbungsportal

footer DBP Corporate Health Award total e quality charta der vielfalt worklife