IT-Projektmanagerin/-manager (hD) - Berlin

Anzeige vom 11.02.2019, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin, Bereich(e): IT-Leitung / Projektleitung (» Druckversion)

Suchagent anlegen

Im Referat Informations- und Kommunikationstechnik der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

IT-Projektmanagerin/-managers (hD)
bis Entgeltgruppe 13 TVöD
– je nach Qualifikation –
Kennziffer: SMB-GD-11-2019

befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen.

Innerhalb des Humboldt Forums entwickeln die Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz für die Sammlungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst ca. 120 verschiedene Medieneinsätze, die Besucherinnen und Besuchern an Medienstationen und durch mobile Anwendungen in der Dauerausstellung bereitgestellt werden, die auch digitale Schnittstellen zur Öffentlichkeitsarbeit im HUF beinhalten. Um das Anforderungsmanagement an die IT-Systeme sowohl von der Inhaltsseite als auch von der Kommunikationsseite zur Verwaltung der Medieneinsätze (inkl. der audiovisuellen Mediendateien und digitalen Objektdateien) und dadurch die Zusammenarbeit mit den Partnern im Humboldt Forum zu koordinieren, ist die Stelle einer/eines IT-Projektmanagerin/Projektmanagers zu besetzen.

Aufgabengebiet:

  • Analysieren der Interaktion zwischen den vorhandenen IT-Systemen der Staatlichen Museen zu Berlin und des Humboldt Forums Berlin und Konzipieren neuer Arbeits- und Kooperationsformate im IT-Bereich
  • Erheben, Managen und Kommunizieren der Anforderungen der unterschiedlichen Verantwortungsbereiche und Stakeholder
  • Priorisieren von Systemeigenschaften in Entwicklungsprozessen entsprechend den Interessen und Anforderungen der Staatlichen Museen zu Berlin und Kontrollieren ihrer Umsetzung
  • Vertreten der Staatlichen Museen zu Berlin gegenüber Partnern in den Prozessen der Entwicklung, Inbetriebnahme und ersten Betriebsphase
  • Mitwirken an der Analyse, Konzeption und Spezifikation im Bereich IT-Systeme und Medieneinsätze
  • Unterstützen des IT-bezogenen Projektmanagements der Staatlichen Museen zu Berlin im Humboldt Forum
  • Durchführen des Projektcontrollings und der Qualitätssicherung

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Master, Diplom) der Medien- oder Wirtschaftsinformatik oder einer geistes- oder kulturwissenschaftlichen Fachrichtung mit sehr hoher IT-Qualifikation, eine aufgrund langjähriger einschlägiger Berufstätigkeit als vergleichbar anzusehende Qualifikation oder auf das Aufgabengebiet bezogene einschlägige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Sehr gute Erfahrungen in der Erstellung von technischen Konzepten und Spezifikationen im Bereich Multimedia-Anwendungen
  • Gute Erfahrungen im IT-Projekt- und Anforderungsmanagement
  • Erfahrungen mit agilen Entwicklungsprozessen
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Verantwortungsbewusstsein und hohe Belastbarkeit
  • Gute Englischkenntnisse

Erwünscht:

  • Erfahrungen mit Content-Management-Systemen
  • Erfahrungen im Museums- und Kulturbereich
  • Erfahrungen als Product Owner

Willkommen bei der Stiftung:

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail und keine elektronischen Datenträger) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-11-2019 bis zum 31. Januar 2019 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 c
Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Drexler (Tel.: 030 - 266 42 3300)
Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Emrich (Tel.: 030 - 266 41 1630)