IT-Servicemitarbeiter / IT-Servicemitarbeiterin Arbeitsplatzdienste - München

Anzeige vom 12.01.2018, Landeshauptstadt München, München, Bereich(e): IT Support, Sonstiges IT (» Druckversion)

Landeshauptstadt Münchenbild

Innovation

Die Landeshauptstadt München sucht
für den Eigenbetrieb it@M, Servicebereich
Kundenservice, Serviceteam Arbeitsplatzdienste
zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

IT-Servicemitarbeiter/in Arbeitsplatzdienste

in Besoldungsgruppe A 9 / EGr. 9a TVöD (2. Qualifikationsebene)

Der Eigenbetrieb it@M ist der städtische Dienstleister für Informations- und Tele­kom­mu­nika­tions­technik der Landeshauptstadt München. it@M unterstützt die Arbeit der städtischen Referate mit modernen, wirtschaftlichen und professionellen IT- und TK-Lösungen.

Das Serviceteam Arbeitsplatzdienste ist zuständig für alle Fragen rund um den PC-Arbeits­platz, wie z. B. die Arbeitsplatzausstattung und die Arbeitsplatzgestaltung.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Annehmen und Beheben von IT-Störungen (Incident-Management, 2nd-Level-Support)
  • Analysieren der Ursachen von DV-Problemen und Erarbeiten von Lösungsvorschlägen (Problem-Management)
  • Planen und Kontrollieren von Veränderungen der Arbeitsplatzausstattungen sowie Ein­schät­zen der Auswirkungen und ggf. Entwickeln von alternativen Planungen (Change-Manage­ment)
  • Planen und Steuern der konkreten Umsetzung von Veränderungen der Arbeits­platz­aus­stattung (Release-Management)

In Einzelfällen ist die Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben bzw. zur Dienstleistung (z. B. bei umfangreichen Neuausstattungen) auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten (DV-Flex) nötig.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einer abge­schlos­senen Berufsausbildung als IT-Systemelektroniker/in, Fachinformatiker/in für System­inte­gration, staatlich geprüfte Technische Assistentin / staatlich geprüfter Technischer Assistent für Informatik oder einer vergleichbaren abgeschlossenen Berufsausbildung mit lang­jähri­ger Berufserfahrung im IT-Bereich.

Des Weiteren sind insbesondere Teamfähigkeit und die Fähigkeit, mit Konflikten umzugehen, erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie Informations- und Kommunikationsstärke, Gender- und inter­kultu­relle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. zielorientiertes, wirtschaftliches und dienst­leis­tungs­orien­tiertes Handeln, fachliche Problemlösungskompetenz, Projektmanagement sowie Orga­ni­sa­tions­talent
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere analytisches Denkvermögen, selbst­ständiges Arbeiten sowie situationsgerechtes Auftreten
  • Fachliche Kompetenz: umfangreiche Kenntnisse in Windows 7, Kenntnisse in Linux

    Kenntnisse der Werkzeuge Assyst, GOSa, WDA und Novell, eine Zertifizierung gemäß ITIL-V3 sowie eine Zertifizierung nach MOC50331 und/oder MOC50332 sind von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 9a TVöD. Bei Erfüllung der beam­ten­recht­lichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 9 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Service­teams Arbeitsplatzdienste, Herr Doff (Tel. 089 233-787167).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Schuhart (Tel. 089 233-22730) vom Personal- und Organisationsreferat, Abteilung P 5.52 – Personal­ent­wick­lung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fah­rens­nummer 4904 (P 5.52) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschluss­zeugnis Berufs­aus­bildung und Arbeits­zeugnisse. Ende der Bewerbungsfrist ist der 11.01.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Wappen

 Weiter zum Bewerbungsportal

footer DBP Corporate Health Award total e quality charta der vielfalt worklife