Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Operative Informationssicherheit – Kommunikationstechnik (Polizei) mit Notfall- und Störungsmanagement - Stuttgart

Anzeige vom 11.02.2019, Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart, Bereich(e): IT-Leitung / Projektleitung (» Druckversion)

Suchagent anlegen

Das Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei ist eine zentrale Dienstleistungs- und Serviceeinrichtung für die Polizei Baden-Württemberg. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung 3 – Kommunikations­technik, Referat 33 Leitstellen und Telekommunikation, am Dienstort Stuttgart, Nauheimer Straße 99-100 eine Stelle mit einer Beamtin / einem Beamten des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes zu besetzen. Sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Einstellung im Eingangsamt (BesGr A 10) bzw. die Übernahme im aktuellen Amt.

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)
Operative Informationssicherheit – Kommunikationstechnik (Polizei) mit Notfall- und Störungsmanagement

IHRE AUFGABEN:

  • Sicherstellung der Betriebsbereitschaft des Einsatzleit­systems (ELS) der Polizei (Software zur Notrufbearbeitung und Einsatzdisposition) als Angehöriger der ELS-Landesadministration
  • Die Untersuchung und Bearbeitung von IT-Sicherheits­vorfällen mit Bezug zu spezifischer Kommunikationstechnik der Polizei
  • Die Identifikation und Risikobewertung für Geschäfts­prozesse und IT-Services sowie Durchführung von Sicherheitsanalysen
  • Die sicherheitstechnische Begleitung von Neu- und Weiter­entwicklungen ausgewählter Fachanwendungen der Polizei
  • Die Koordinierung und Weiterentwicklung des Informationssicherheits- und Notfallmanagements
  • Die Prüfung und Mitwirkung bei der Fortentwicklung von eingesetzten Sicherungstechnologien

IHRE VORAUSSETZUNGEN:

  • Erfolgreich absolviertes Hochschulstudium (FH, DHBW oder BA) in der Fachrichtung Informatik oder in einer für den gehobenen informations­technischen Dienst geeigneten Fachrichtung
  • Praktische Erfahrungen im Bereich der Informations­sicherheit sowie in der Betreuung von IT-Projekten

WÜNSCHENSWERT:

  • Sehr gute und breitgefächerte IT-Kenntnisse
  • Kenntnisse der polizeilichen DV / Informationssysteme sowie Kenntnisse der polizeilichen Organisation,
  • Eigeninitiative sowie selbständiges, konzeptionelles und lösungsorientiertes Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Durchsetzungs- und Planungsvermögen

WIR BIETEN IHNEN:

  • Ein vielseitiges Aufgabenspektrum rund um ein anspruchsvolles Themenfeld
  • Eine zielgerichtete Einarbeitung durch feste Ansprech­personen und spezifische Fortbildungen sowie Schulungen,
  • Eine Aufgabenwahrnehmung in einem kompetenten Team, in dem Teamarbeit gefördert wird und
  • eine offene freundliche Arbeitsatmosphäre in modernen und gut ausgestatteten Büroräumen

WEITERE VORTEILE:

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeit­wünschen entsprochen werden kann. Das Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Zudem fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z.B. durch flexible Arbeits­zeitregelungen. Schwer­behinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine evtl. vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwer­behinderten Menschen i.S.v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll. Darüber hinaus unterstützt das Land Baden-Württemberg Ihre Mobilität mit dem JobTicket Baden-Württemberg.

KONTAKT:

Bei allgemeinen Fragen zur Stellenausschreibung / Personalangelegenheiten wenden Sie sich bitte an

Frau Eva Thum, Tel. 0711 2302 1401

Detaillierte Auskünfte zum Aufgabenbereich kann Ihnen erteilen:

Herr André Grimm
Tel. 0711 2302 3300
Referat 33 Leitstellen und Telekommunikation

Weitere Informationen unter: www.polizei-bw.de

Bitte bewerben Sie sich bis 03.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 1270 ausschließlich über unser Online-Bewerberportal.