Testmanager / Testmanagerin - München

Anzeige vom 22.02.2019, Landeshauptstadt München, München, Bereich(e): IT Qualitätssicherung, Tests (» Druckversion)

Suchagent anlegen
Landeshauptstadt München bild

Die Landeshauptstadt München sucht
für den Eigenbetrieb it@M, Serviceteam
Informationssicherheit, Identity- und Access-Management
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Testmanager/in

in BesGr. A 12 / EGr. 12 TVöD.

Der Eigenbetrieb it@M ist der städtische Dienstleister für Informations- und Tele­kommuni­kations­technik der Landeshauptstadt München. it@M unterstützt die Arbeit der städtischen Referate mit modernen, wirtschaftlichen und professionellen IT- und TK-Lösungen.

Das Serviceteam Informationssicherheit, Identity- und Access-Management ist im Eigen­betrieb it@M für die Konzeption von Verzeichnisdiensten, Identity-Management-Lösungen und des Rechtemanagements zuständig. Darüber hinaus ist das Team für den Auf­bau einer zentralen Test- und Validierungsumgebung sowie für die Planung von Sicher­heits­lösungen ver­ant­wortlich.

Im Zusammenhang mit der bevorstehenden Reorganisation der IT der Landeshauptstadt München können sich sowohl organisatorische Änderungen als auch Veränderungen im Auf­gaben­zuschnitt ergeben.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Festlegen von Teststrategie und Testzielen, Ermitteln von Risiken und Definieren, Initiieren und Überwachen der Umsetzung von Maßnahmen sowie aller Testaktivitäten (u. a. Test­vorbereitung, Testdurchführung, Berichtswesen etc.)
  • Festlegen der Testorganisation, Ressourcenplanung sowie fachliches Führen und Koordinieren der am Testprozess beteiligten Personen
  • Erstellen der Testplans, der Testspezifikation und der benötigten Testkonzepte
  • Spezifizieren der Testumgebung(en), Festlegen von Testmethodik und Testwerkzeugen, Spezifizieren und Initiieren der Bereitstellung von Testdaten

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem ab­ge­schlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungsinformatik, Wirt­schafts­informatik oder einem abgeschlossenen Hochschulstudium und langjähriger Berufs­erfahrung im IT-Bereich oder mit gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten.

 

Des Weiteren sind insbesondere Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Soziale Kompetenz: wie dienstleistungsorientiertes Handeln, Verhandlungsgeschick, Integrations­kraft, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz: z. B. Koordinationsfähigkeit, zielorientiertes Handeln, Organi­sations­talent
  • Persönliche Eigenschaften: insbesondere analytisches Denkvermögen, selbstständiges Arbeiten
  • Fachliche Kompetenz: umfangreiche Kenntnisse bzgl. Testkonzeption, Test­prozess­optimierung und Testverfahren, mehrjährige praktische Erfahrungen in der Leitung von IT-Projekten oder der fachlichen Leitung von IT-Einheiten, langjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung oder Infrastrukturplanung

    Von Vorteil sind Kenntnisse von Testverfahren, -plattformen und -werkzeugen sowie eine Zertifizierung nach ISTQB.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 12 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 12 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit, bereits vor einer Bewerbung die Arbeit und das Team kennenzulernen

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter des Service­teams Informationssicherheit, Identity- und Access-Management, Herr Baier (Tel. 089 233-723769).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Winkler (Tel. 089 233-22639) von der Abteilung P 5.132 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter www.muenchen.de/karriere.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Ver­fahrens­nummer 8143 (P 5.132) mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Ab­schluss­zeugnis Berufsausbildung / Studium und Arbeitszeugnisse.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 17.02.2019.

Wappen

 Weiter zum Bewerbungsportal

footer DBP total e quality charta der vielfalt